, Ebnöther Pascal

Das Göpfi-Turnier – ein Garant für brennende Unterarme

Fünf Mannschaften kämpften am Faustballturnier des TV Glattfelden um den Turniersieg. Bereits zum zweiten Mal, und dies in Folge, siegte die «Chemiker» vor dem A-Team und dem STV Höri.

Nachdem der TV Glattfelden ab dem 8. Juni 2020 für alle Riegen den Trainingsbetrieb mit entsprechenden Schutzkonzepten wieder aufnahm, stand vergangenen Samstag das herbeigesehnte Faustballturnier auf dem Programm, kam doch die Vereinsgeselligkeit in den letzten Wochen und Monaten einfach zu kurz.

 

Offen stand das Turnier allen Faustballinteressierten, wobei pro Mannschaft mit fünft Feldspielern maximal ein aktiver Faustballer angehören durfte. Vorbereiten und Einspielen konnten sie die Plausch-Teams an drei offenen Trainingsabenden auf der Sportanlage Eichhölzli.

 

Mehr oder weniger vorbereitet, aber sicherlich mit ganz viel Spass und Freude standen sich so fünf Teams gegenüber, welche sich auf dem Spielfeld nichts schenkten.

 

Die Rangliste

1. Chemiker

2. A-Team

3. STV Höri

4. TV Eglisau

5. TV Glattfelden

 

Quelle: Yvonne Russi - https://www.derglattfelder.ch/